Voxenstopp

Was machen fünf Jungs, denen zu Hause die Decke auf den Kopf fällt? Sie packen ihre sieben Sachen und ziehen raus in die Welt. voxenstopp nimmt Jung und Alt mit auf eine musikalische Reise der besonderen Art. Im neuen Album «Siebensachen» verschwinden die Probleme des Alltags im Koffer, denn es geht um die wirklich wichtigen, um die weltbewegenden Themen: von Home-Office bis Chat-Romanze, vom Kaffeeladen bis in die Oper. Stilsicher und geistreich knüpfen die fünf Münchner an den Erfolg ihres Debütalbums «Alles was ich brauch» an. Ihren studentischen Wurzeln bleiben sie dabei genauso treu wie ihrer roten Ukulele. Im neuen Bühnenprogramm «Siebensachen» serviert voxenstopp einen zweistündigen Cocktail aus Frohsinn, Wortwitz und Stimmgewalt, wie man ihn in keiner Szenebar bekommt. Wer es nicht glaubt, der höre, sehe und staune – live oder auf CD. Road-Feeling mit voxenstopp und «Siebensachen».

Seit Sommer 2009 ist voxenstopp als A-cappella-Formation mit eigenen Stücken unterwegs. Ihr erster Song «Baby, verweile doch…» lief auf einen anonymen Hinweis hin plötzlich in Münchener Radios; seitdem haben die Jungs mit weiteren Songs und zugehörigen YouTube-Videos für Aufsehen gesorgt. 2010 arbeitete die Gruppe nach Auftritten in und außerhalb Bayerns mit Hochdruck an ihrem Debütalbum «ALLES WAS ICH BRAUCH», welches im Januar 2011 erschienen ist. Eine der ersten “Auskopplungen” aus diesem Album war voxenstopps ironischer facebook-Ohrwurm «Gefällt mir», der unter anderem wochenlang in einer Münchener Radio-Morgenshow lief und ein breites Echo bei Medienagenturen, Radios und Lokalfernsehen hervorrief. Im November 2012 haben die fünf Münchner nun ihr zweites Album «Siebensachen» veröffentlicht und schicken sich an, mit ihrem neuen zweistündigen Bühnenprogramm Zuschauer und –hörer bis weit über die Grenzen des Weisswurstäquators hinaus zu begeistern.

Weitere Infos auf der Website von Voxenstopp…
Vorverkaufsstellen
Tickets direkt online bestellen