Anastacia, Samstag 08. Juli 2017 / 21:30 Uhr, FL1 Bühne

US Superstar in Schaan

Seit ihrer ersten CD „Not that kind“ im Jahr 2000 ist die amerikanische Sängerin mit der unverwechselbaren Stimme Dauergast in den europäischen und nordamerikanischen Charts. Anastacia war mit Ohrwürmern wie „Not that Kind“, „Paid my Dues“ und „One Day in your Life“ eine der erfolgreichsten Künstlerinnen zu Beginn der 2000er Jahre. Unter anderem steuerte sie mit „Boom“ auch den Titelsong der Fussballweltmeisterschaft 2002 bei. Superstar Anastacia macht am Samstag, 8. Juli 2017 am FL1.LIFE im Rahmen ihrer „Ultimate Collection Tour“ in Schaan halt!

Mehrfach ausgezeichnet

Silber-, Gold- und Platinauszeichnungen für ihre Alben und Singles sind so zahlreich, dass man sie kaum aufzählen kann. Neben den Hits aus den ersten beiden Alben war sie später sehr erfolgreich mit „Left outside alone“ oder mit dem berühmten Duett mit Eros Ramazotti „I Belong to you“. Neben Auszeichnungen für ihre Plattenverkäufe räumte sie in den vergangenen 15 Jahren fast alle wichtigen Musikpreise ab von dem MTV Music Awards, über World Music Awards, mehrere Echos und Bambis bis hin zur Goldenen Kamera.

Neue Songs, neue Tour

Nach 2008 veröffentlichte Anastacia bis auf ein Cover-Album 2012 lange Zeit nichts mehr. Ende November 2016 veröffentlichte sie nun wieder ein neues Album „Ultimate Collection“ mit der neuen Single „Take this Chance“ und geht damit 2017 gross auf Europatournee. Umso mehr freut es die FL1.LIFE-Macher, dass sie dabei auch Halt in Schaan macht und die FL1-Bühne im SAL zum Kochen bringen wird. Eine Vollblutmusikerin, die wunderbar ins Programm des FL1.LIFE passt. Es lohnt sich, die Tickets für dieses Konzerterlebnis jetzt schon zu sichern!

Tickets für das Konzert von Anastacia

Zur Website von Anastacia

Ira May & The Seasons, Samstag 08. Juli 2017 19:00 Uhr, LGT Bühne

 

Soulig, Jazzig, Popig

Mit ihrer ersten Single „Let you go“, aber noch eindrücklicher mit ihrem Debutalbum „The Spell“ trat im Jahr 2014 mit Ira May eine Schweizer Sängerin ins Rampenlicht; der Tonträger landete auf Anhieb auf Platz 1 der Schweizer Longplay-Charts. Buchstäblich über Nacht wurde Ira May zur gefeierten Künstlerin; die Medien und das Publikum rissen sich um sie.

Nach einer Auszeit hat Ira May ein neues Kapitel mit ihrem zweiten Album „Eye of the Beholder“ welches im September 2016 bei Universal erschienen ist angekündigt. Das Album zeigt eine gereifte Ira May: Eine starke Sängerin und authentische Songwriterin, eine Künstlerin, die konsequent ihren Weg geht.

Die total 16 Tracks präsentieren eine grosse stilistische Vielfalt – von Soul über jazzige und popige Klänge bis Reggae und Funk findet sich vieles auf „Eye of the Beholder“. Dieses Album von Ira May hat alle Ingredienzien, um zu einem Klassiker zu werden.

Tickets für das Konzert von Ira May & The Seasons

Zur Website von Ira May & The Seasons

 

Zeitgenössische Popmusik

Baba Shrimps – das sind drei Zürcher Musiker, die eingängige zeitgenössische Popmusik machen. Mit ihrem Debutalbum NEON (2014) haben sie die Schweizer Charts und die Herzen unzähliger Fans im Sturm erobert. Es folgten über 200 Gigs in namhaften Clubs und zahlreiche Festivalauftritte (Gurtenfestival, Zürich Openair etc.). Zudem konnte die Band „Kings of Leon“ im Hallenstadion Zürich und „Kodaline“ bei einigen Konzerten als Support Act unterstützen. Im letzten Herbst hat sich die Band schliesslich ins Studio zurückgezogen und mit Produzent David Kosten das lang erwartete neue Album produziert. Im Juni 2017 hat das Warten nun ein Ende und das zweite Album der Baba Shrimps wird kurz vor dem FL1.LIFE veröffentlicht.

Samstag, 8.7. – 21.30 h, Aussenbereich Lindahof

Graffitikünstler 

Daniel Zeltner ist eigentlich gelernter Siebdrucker. Nach seinem Studium an der Basel School of Design arbeitete er einige Jahre als Siebdrucker und machte erste Arbeitserfahrungen in einer lokalen Grafikagentur. Der Ursprung seiner Kunst liegt im American Graffiti. In seiner Art der Kunst wird die Kraft und das Streben nach Freiheit von seiner Zeichenmethode und seinem Malstil reflektiert. Zwischenzeitlich widmet er sich mehrheitlich seinen Illustrationen und der Wandmalerei. Seit vielen Jahren zeigt er sein Können in Shows und Ausstellungen auf der ganzen Welt. Zu seinen Kunden zählt er namhafte Firmen wie Fossil, Mercedes Benz, Motel One, Theater Basel, SBB und SRF.

James Brown Tribute Show

In Referenz zum „Godfather of Soul“ präsentieren sich die SoulVision Allstars mit Ihrer JAMES BROWN TRIBUTE SHOW. Bereits seit 2007 – kurz nach James Browns Tod – machte die Truppe von sich reden. Wer aber eine identische Wiedergabe der Hits von James Brown erwartet, wird überrascht werden. Aufbauend auf den Soul & Funk Klassikern wird die brodelnde acht-köpfige James Brown Tribute Band mit J.J. Flueck’s Hausband und der herausragenden Horn Section Funk, Soul und Hip Hop verschmelzen lassen. Wenn auch nicht persönlich, so wird JAMES BROWN bestimmt mit seinem „Spirit“ dabei sein und schreien: I FEEL GOOD! Der Lindahof wird tanzen!

Samstag, 8.7. – 23.30 h, Aussenbereich Lindahof

 

 „Liechtensteiner Mundart“

Nur vier, fünf Dialekt-Songs – mehr wollten die vier Jungs aus dem liechtensteinischen Balzers gar nicht. Aus einem kleinen Projekt wurde mehr, viel mehr! Mittlerweile im elfen Jahr arbeiten sie derzeit an ihrem vierten Album, nachdem die im April 2012 veröffentlichte dritte CD mit dem Namen „Weder Dahaam“ auf viel positive Resonanz traf.

Rääs gewann schon zahlreiche Wettbewerbe, unter anderem den Radio Liechtenstein Band Contest gleich zweimal hintereinander. Auf ihren drei Alben «Wohre Gschechta», «An Taal vo üs» und «Weder Dahaam» und auch live spielen Rääs ausschliesslich Eigenkompositionen mit Texten in Balzner Dialekt. Die abwechslungsreichen Songs reichen von witzigen Rock’n’Roll-, Rock-Stücken bis hin zu Texten, die bei Blues- und Jazzrhythmen zum Nachdenken anregen.

Samstag, 8.7. – 19.30 h, Aussenbereich Lindahof

 

 

Bereits traditionell findet am Samstagnachmittag das FL1-KidsLIFE statt. Dieses Mal mit der Band „Tischbombe“. Bereits der Name klingt nach einer bunten Feier und der Titel der aktuellen CD „Farbeland“ bestätigt dies. Das schweizerische Quartett existiert seit rund sechs Jahren, ist bereits zwei Alben alt und darf auf grössere Konzerte zurückschauen. So begeisterten Nelly und ihr Gefolge vor fünf Jahren über 3000 Zuschauer am Lilibiggs Frühlingsfestival im Zürcher Hallenstadion oder tauften ihre zweite Scheibe «Uf grosser Fahrt» vor 1000 Zuschauern im Zürcher Volkshaus. Was an einem sommerlichen Schulfest 2010 seinen Anfang nahm, ist mittlerweile bereits eine kleine Institution in der Schweizer Musiklandschaft und ein Begriff für Hunderte Familien. Fürs FL1-KidsLIFE haben Tischbombe ihr neues Album „Farbeland“ im Gepäck: ein Spass für Gross und Klein!

Samstag, 8.7. – 17.00 h, FL1 KidsLIFE Aussenbereich Lindahof

Senioren-Jazzband

Die Senioren-Jazzband Schuanis-Seven wurde 2016 auf Initiative des allseits bekannten Erwin „Schuani“ Risch aus Schaan gegründet. Aus Freude an der klassischen Jazzmusik hat er mit Hilfe seines Jazzlehrers Stefan Frommelt 5 Musiker älteren Jahrgangs, sowie eine jüngere, sehr motivierte Pianistin und Sängerin mobilisieren können. So entstand die Schuanis-Seven unter der musikalischen Leitung von Stefan Frommelt, unterstützt vom Leader der Bigband Liechtenstein, Benno Marxer. Schuanis-Seven spielen ausnahmslos beliebte und bekannte Titel und Arrangements aus der klassischen Jazzliteratur.

Mitglieder sind: Erwin „Schuani“ Risch (Klarinette), Bernhard Pleschko (Tenorsaxophon), Kurt Meier (Posaune), Karl Gassner (Kontrabass), Benno Marxer (Gitarre), Anouk Joliat (Piano + Vocal), Elmar Gstöhl (Drums).