Wie immer gehört zum FL1.LIFE nicht nur die Musik sondern auch die Kunst und die Performance. Mit Daniel Zeltner und Eduard Kasper kommen zwei Graffiti-Künstler nach Schaan, die während des Festival-Wochenendes gemeinsam ein 20 Quadratmeter grosses Kunstwerk erstellen und dabei verschiedene Techniken verwenden werden. Daniel Zeltner hat seine künstlerischen Wurzeln im amerikanischen Graffiti. Die Kraft und der Drang nach Freiheit dieser Kunstform prägen seine Werke. Er war Teil unzähliger Ausstellungen in ganz Europa und illustriert und malt für grosse Auftraggeber wie etwa Fossil, Mercedes Benz, die SBB und viele mehr. Eduard Kasper ist seit Kindesalter kreativ tätig, in jungen Jahren hat er von Graffiti und Comics fasziniert den Umgang mit Sprühdose gelernt, um sich nach der Schule dem Kunststudium zu widmen. Mittlerweile ist er als Auftragsmaler und freier Künstler tätig und lässt sich nach wie vor von Kunst, Graffiti und Comics inspirieren, um eine eigene Bildwelt zu erschaffen. Kasper sprüht und pinselt meist Motive mit tierischen Protagonisten, die aus dem Alltag entnommener Gedanken und Erfahrungen entspringen.

Senioren-Jazzband

Die Senioren-Jazzband Schuanis-Seven wurde 2016 auf Initiative des allseits bekannten Erwin „Schuani“ Risch aus Schaan gegründet. Aus Freude an der klassischen Jazzmusik hat er mit Hilfe seines Jazzlehrers Stefan Frommelt 5 Musiker älteren Jahrgangs, sowie eine jüngere, sehr motivierte Pianistin und Sängerin mobilisieren können. So entstand die Schuanis-Seven unter der musikalischen Leitung von Stefan Frommelt, unterstützt vom Leader der Bigband Liechtenstein, Benno Marxer. Schuanis-Seven spielen ausnahmslos beliebte und bekannte Titel und Arrangements aus der klassischen Jazzliteratur.

Mitglieder sind: Erwin „Schuani“ Risch (Klarinette), Bernhard Pleschko (Tenorsaxophon), Kurt Meier (Posaune), Karl Gassner (Kontrabass), Benno Marxer (Gitarre), Anouk Joliat (Piano + Vocal), Elmar Gstöhl (Drums).